» Startseite » Standorte   » Kontakt       » Impressum

In Schwechat ordiniert der Kofferdoktor

  » Flugbeschädigungen

LebenHeute 1998

Seite 1 von 3

Zum Orignal Artikel
2,8MB JPG

Es ist nicht leicht, die Ordination des Kofferdoktors Gerhard Mosovsky zu finden. Ein paar Wegweiser zeigen einen schwer angeschlagenen Koffer. Der Weg führt in den Keller. Mosovsky ist Sattlermeister, seine Eltern haben in Wien ein Koffergeschäft. Am Flughafen arbeitet er seit fünf Jahren als unabhängiger Unternehmer. Auch beschädigte Koffer, die auf anderen Flughäfen in Österreich landen, werden zu ihm zur Reparatur geschickt.

Durchschnittlich 140 „Notfälle“ versorgt der Kofferdoktor pro Monat. Die Patienten haben gebrochene Räder, gerissene Griffe, kaputte Schlösser, defekte Scharniere, geborstene Schalen oder aber auch Dellen wie ein Auto nach einem Frontalen.

Schnell muss die Reparatur immer gehen oder, wenn dies nicht möglich ist, das Umpacken in einen Leih- oder Ersatzkoffer. „Ich schaff es meist auch dann, wenn ein Transitpassagier nur eine halbe Stunde Aufenthalt in Wien hat“, sagt Mosovsky, „bei mir ist noch niemand mit einem Plastiksackl weggegangen.“

Schnell muss die Reparatur immer gehen oder, wenn dies nicht möglich ist, das Umpacken in einen Leih- oder Ersatzkoffer.

 
  » Kofferreparatur
Seit 1999 vertraut der SK Rapid Wien den Koffern von Gerhard Mosovsky.

Und für alle Mitglieder gibt es jetzt 15 % Ermäßigung auf reguläre Ware.

lesen sie mehr...
  » Sonderanfertigungen
  » Sattler Werkstatt
  » Fachgeschäft
  » Presseberichte
  » Fotogalerie
 
Linkpartner:



SK Rapid Wien






 
 
      2011 @ Mosovsky